Daoistische Schüler – Alte vs Neue Methoden

Wudang Akademie

Ich habe erlebt, dass viele Westler anders über den Daoismus denken oder eine andere Vorstellung davon haben, was der Daoismus sein sollte. An dieser Stelle möchte ich auf einige der allgemeinen Missverständnisse eingehen, die die Westler zum Daoismus meistens haben.

Der lange Weg der Meisterakzeptanz

Früher war es üblich, dass sich ein zukünftiger Auszubildender zuerst beweisen muss. Während dieser Zeit wurde die Persönlichkeit des potentiellen Schülers überprüft und wenn er diesen Lebensstil über drei bis zwölf Jahre – je nach Meister – erfüllte, wurde er allgemein als Schüler akzeptiert. Die allgemeine Idee war: Was sind zwölf Jahre im Vergleich zu dem Schatz, den Sie während Ihres ganzen Lebens verwenden können? Das chinesische Verständnis war, dass Erfahrung verdient und sorgfältig ausgewählt werden musste.

Reden wir über die Hürden:

Zum Testen der Toleranz des Schülers war es üblich, dass der Meister den Schüler aufforderte, seine Kleidung zu reinigen, und jedes Mal, wenn…

Ursprünglichen Post anzeigen 332 weitere Wörter