Üben bedeutet sich erinnern

Eine Sache am Tai Chi Chuan war mir immer schon besonders sympathisch, nämlich die Ehrlichkeit. Jeder kann diese Bewegungskunst lernen, unabhängig von Alter und Fitness. Übt man regelmäßig, stellen sich Erfolge mit absoluter Sicherheit ein. Fortschritte und investierte Bemühung stehen in einem direkten Verhältnis zueinander, unabhängig vom Talent.

Qualität ist entscheidend

Völlig falsch wäre aber anzunehmen, dass das Ausmaß der investierten Zeit der ausschlaggebende Faktor ist. Ja, Zeit ist ein Faktor, viel wichtiger ist aber die Qualität der Übungseinheiten. Denn es ist nicht nur das physische Wiederholen von Bewegungsabläufen, sondern die Umsetzung der Tai Chi Prinzipien beim Üben, die ausschlaggebend ist. Üben bedeutet eben sich an diese Prinzipien zu erinnern.

Ein aufbauendes System

Am Beginn sind das Dinge wie „die Krone heben“ oder „Kreuzbein senken, Becken kippen“, dann kommen laufend neue Details hinzu. Aber das menschliche Bewusstsein kann nicht an mehreren Dingen gleichzeitig arbeiten, manche Dinge müssen automatisiert und zu unserer neuen Natur werden. Diese neue Natur muss man sich eben durch Üben erarbeiten und festigen. Das ist der Prozess: Information erhalten, verstehen und umsetzten.

Kann man falsch üben?

Der einzig wirkliche Fehler, den man machen kann, ist gar nicht zu üben, vorausgesetzt man hat einen qualifizierten Lehrer, der Fehlentwicklungen bemerkt und korrigiert. Denn dieses Abweichen ist nur zu menschlich und Teil des Prozesses. Bei Regelmäßigem Unterricht können sich Fehler nicht festigen und zu einem Problem werden.

Gute Schule ist ausschlaggebend

Wer also regelmäßig übt und die Prinzipien des Tai Chi Chuan befolgt, kann nicht falsch liegen. Die Erfolge werden sich garantiert einstellen. Ist dies nicht der Fall und kann ein Lehrer Dinge die keinen Sinn machen nicht klären, ist man einfach nicht an den Richtigen geraten. Erfolg muss das Ergebnis von Übung unter kompetenter Anleitung sein und zwar sehr bald. Man sollte sich nicht mit dem Ausblick auf ein fernes Ziel vertrösten lassen, Tai Chi ist im Hier und Jetzt!

Advertisements