Gedanken und Intention, das hätte niemand erwartet!

www.Wudang.wien

Wann ist Ruhe? Wann ist Nichts? Viele Menschen sehnen sich nach Ruhe und Gelassenheit im Tai Chi Training. Nach dem Yin Yang Prinzip ist der bloße Gedanke daran zuviel. Damit wir näher verstehen was gemeint ist, sehen wir uns das Wuji Prinzip an:

Alles ist gegenwärtig zu verstehen. Yin und Yang sind immer vorhanden, beides entsteht permanent aus dem Nichts. Im Augenblick der Balance in dem Yin und Yang sich gegenüberstehen sind wir dem Wuji, der Leere, am nächsten und verspühren Ruhe, Stille, das Nichts tun. Yin und Yang sind in permanenter Fluktuation zueinander, die Kräfte wechseln im Bezug zur Natur, in unserem Fall im Bezug zum menschlichen Körper.

Präzision

Geistige und körperliche Genauigkeit sind wichtig für das Verstehen der Lebenseinstellung in Tai Chi. Die Absichten, Intentionen, Richtungen, die im Leben oder in der Übung eingeschlagen werden, die durch äußere Reize uns zu Entscheidungen bringen, beinhalten die Wahrheit von Wuji – dem philosophischen Konzept der Leere, aus der sich alles zusammen baut. Im taoistischen Sinne ist dies der Weg der Menschen zwischen Himmel und Erde.

Wissenschaftlich gesehen

Unsere Gedankengänge bilden sich nach unserem neuralen Bewusstsein. Ein gesundes Körperbewusstsein begünstigt das Nervensystem (*Shen). Mit dem Umfeld zu arbeiten führt zu wesentlich günstigeren Entscheidungsmöglichkeiten. Nehmen, lernen und verstehen Sie was Ihnen der Weg der Natur bringt. Jede Intention hat sowohl eine Kraftrichtung und eine Entspannungsrichtung.

*TCM Begriff, verantwortlich für das Nervensystem und geistige Wahrnehmung

Yin und Yang Wendungen

Yin baut auf Yang auf und umgekehrt. Es ist abzusehen, dass eine Begünstigung auf etwas auf Dauer zum Gegenteiligen führt. Essen Sie sehr viel Gesalzenes, schmecken Sie im Augenblick sehr viel, aber auf Dauer schmecken Sie weniger wenn Salz fehlt. Um die Wendungen effizient nutzen zu können, müssen Sie im Ausgleich leben und nach den Gegebenheiten leben.

Niemand hätte das gedacht!

Alle Probleme, denen Sie begegnen, beruhen auf Yin-Yang Fluktuationen und die Realität ist immer unter Kontrolle wenn Sie die Ursprünge verstehen und lernen damit umzugehen. Auch in absolut kritischen Situationen sind immer noch Sie allein für sich verantwortlich, Sie steuern Ihr Bewusstsein und was Sie davon aufnehmen wollen. Lassen Sie Ihr Ego los: Für niemanden außer Ihnen ist Ihr Ego wichtig, daher werden Sie in Ihrer Situation nichts damit erreichen können. Legen Sie Ihr Ego ab und entscheiden sich verantwortungsbewusst. Die Gelassenheit und Ruhe, die Sie zum leben brauchen, um stressfrei entscheiden zu können, kommt allein von Ihrer Intention – leben Sie in der Gegenwart und arbeiten Sie!

Es ist kein Geheimnis in China, dass Menschen mit Intention ein hohes Alter erreichen.

Sehen Sie als Beispiel die hundertjährige Margarethe Gruber:

Erreichen Sie die Ruhe, in dem Sie Yin und Yang ausgleichen (in Zusammenarbeit mit einem guten Tai Chi Meister sollte dies kein Problem sein). Leben Sie stressfrei und verschwenden keine Gedanken daran. Denken Sie nichts, sondern lassen Sie ihr Unterbewusstsein arbeiten, indem Sie Ihre aktiven Gedankengänge beruhigen. Die Taoisten reden hier von einem himmlischen Diktat. Ihr Weg ist durch die Richtung bestimmt und dieser macht Sie auch glücklich – es ist ein Weg der Selbstverwirklichung durch Arbeit.

Aus dem Nichts entsteht Ihre Intention und daraus die Kraft, die Sie dazu benötigen.

Advertisements